Beute: nur eins oder alle?

Stelle Regelfragen und hilf anderen Spielern dabei, die ersten Hürden zu meistern.
Antworten
Juergen
Beiträge: 2
Registriert: 15. Juli 2019, 18:13
Beute: nur eins oder alle?

Beitrag von Juergen » 15. Juli 2019, 22:52

Hallo zusammen :P ,

bei unserem letzten Spiel ist folgendes Problem aufgetaucht:
Ein Mitspieler hatte die Karte "Jarl Astrid", die besagt: "Nimm 1 beliebige Beute von einer beliebigen Siedlung."
Heißt das nun, dass man sich genau ein Beutestück, also 1 Gold oder 1 Eisen oder 1 Vieh nehmen darf? Oder darf man sich alle Beutestücke aus der Siedlung (in diesem Fall war es eine Festung) nehmen? Ich bin der Ansicht, wenn auf Kartentexten die Rede von Beute ist, so ist damit nur ein einzelnes Beutestück gemeint - entweder 1 Gold oder 1 Eisen oder 1 Vieh. Das gilt für mich z.B. auch beim "Eroberer", beim "Barbar" oder beim "Fährmann".

Könnte man sich bei "Jarl Astrid" auch eine Walküre oder einen Jarlmarker nehmen?

Vielen Dank schonmal im Voraus
Jürgen

Benutzeravatar
Lisette
Beiträge: 90
Registriert: 3. Juli 2018, 11:40
Kontaktdaten:
Re: Beute: nur eins oder alle?

Beitrag von Lisette » 17. Juli 2019, 13:09

Hallo Jürgen,

Du hast recht, Beute meint ein einzelnes Beutestück. Ist die ganze Beute von einem Feld gemeint, heißt das Beuteset.
Das Regelheft des Grundspiels definiert deutlich nur Gold, Eisen und Vieh als Beute, nicht die Walküren. Das gilt auch für Jarlmarker.

Viele Grüße
Lisette

Juergen
Beiträge: 2
Registriert: 15. Juli 2019, 18:13
Re: Beute: nur eins oder alle?

Beitrag von Juergen » 17. Juli 2019, 21:02

Danke für die Aufklärung, Lisette :P .

Das Problem entstand, weil im Regelheft oft nicht immer klar ist, ob der Begriff "Beute" in der Ein- oder Mehrzahl verwendet wird.

Danke nochmals!
Jürgen


Antworten

Zurück zu „Regelfragen“